Laternenumzug, 31.08.2023

Lied 1

… Sommerkinder fangen Sonnenstrahlen
Und hüten sie wie ihren größten Schatz
Doch wenn die Tage kürzer werden, ist es bald soweit
Dann bringen sie uns Licht und Wärme in die Dunkelheit

Kommt, wir wollen Laterne laufen
Zündet eure Kerzen an!
Kommt, wir wollen Laterne laufen
Kind und Frau und Mann

Kommt, wir wollen Laterne laufen
Das ist unsre schönste Zeit
Kommt, wir wollen Laterne laufen
Alle sind bereit

Hell wie Mond und Sterne
Leuchtet die Laterne
Bis in weite Ferne
Übers ganze Land
Jeder soll uns hören
Kann sich gern beschweren
„Diese frechen Gören
Das ist allerhand!“

Kommt, wir wollen Laterne laufen
Heute bleibt das Fernsehn aus
Kommt, wir wollen Laterne laufen
Keiner bleibt zu Haus

Kommt, wir wollen Laterne laufen
Nein, wir fürchten nicht die Nacht
Kommt, wir wollen Laterne laufen
Das wär doch gelacht

Hell wie Mond und Sterne
Leuchtet die Laterne
Bis in weite Ferne
Übers ganze Land
Jeder soll uns hören
Kann sich gern beschweren
„Diese frechen Gören
Das ist allerhand!“

Kommt, wir wollen Laterne laufen
Bis das letzte Licht verglüht
Kommt, wir wollen Laterne laufen
Singt mit uns das Lied
… Hell wie Mond und Sterne
Leuchtet die Laterne
Bis in weite Ferne
Übers ganze Land
Jeder soll uns hören
Kann sich gern beschweren
„Diese frechen Gören
Das ist allerhand!“
… Das ist allerhand!

 

Lied 2

Durch die Straßen auf und nieder
Leuchten die Laternen wieder
Rote, gelbe, grüne, blaue
Lieber Martin, komm und schaue
Wie die Blumen in dem Garten
Blüh'n Laternen aller Arten
Rote, gelbe, grüne, blaue
Lieber Martin, komm und schaue
Und wir gehen lange Strecken
Mit Laternen an den Stecken
Rote, gelbe, grüne, blaue
Lieber Martin, komm und schaue

 

Lied 3

Laterne, Laterne
Sonne, Mond und Sterne
Brenne auf, mein Licht
Brenne auf, mein Licht
Aber nur meine liebe Laterne nicht
Laterne, Laterne
Sonne, Mond und Sterne
Brenne auf, mein Licht
Brenne auf, mein Licht
Aber nur meine liebe Laterne nicht
Laterne, Laterne
Sonne, Mond und Sterne
Brenne auf, mein Licht
Brenne auf, mein Licht
Aber nur meine liebe Laterne nicht
Laterne, Laterne

 

Lied 4

Weißt du, wie viel Sternlein stehen
An dem blauen Himmelszelt
Weißt du, wie viel Wolken gehen
Weit hinüber alle Welt
Gott der Herr hat sie gezählet
Dass ihm auch nicht eines fehlet
An der ganzen großen Zahl
An der ganzen großen Zahl
Weißt du wie viel Mücklein spielen
In der heißen Sonnenglut
Wie viel Fischlein auch sich kühlen
In der hellen Wasserflut
Gott der Herr rief sie beim Namen
Dass sie all ins Leben kamen
Dass sie nun so fröhlich sind
Dass sie nun so fröhlich sind
Weißt du, wie viel Kinder frühe
Stehen aus ihrem Bettlein auf
Dass sie ohne Sorg und Mühe
Fröhlich sind im Tageslauf
Gott im Himmel hat an allen
Seine Lust, Sein Wohlgefallen
Kennt auch dich und hat dich lieb
Kennt auch dich und hat dich lieb
Weißt du, wie viel Sternlein stehen
An dem blauen Himmelszelt
Weißt du, wie viel Wolken gehen
Weit hinüber alle Welt

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.